Benutzer Login

Schneeschuhwochenende bei der Oberlandhütte

img_berichte

Teilnehmerbericht zum Schneeschuhwochenende bei der Oberlandhütte vom 02.-04.03.2012.

Freitag 9 Uhr Treffpunkt am Hauptbahnhof zur Bahnfahrt nach Kirchberg und mit dem Bus nach Aschau zur Oberlandhütte (1014m).

Der Wetterbericht des ÖAV Innsbruck hat auch von gutem Wetter gesprochen. Es stand also unserer Tour nichts im Wege. Nach der Einweisung ins Quartier und in die Hüttenordnung durch die Hüttenwirtin gönnten wir uns ein Bier auf der Terrasse bevor die Sonne hinter den Bergen verschwand.

Am nächsten Tag machten wir uns auf, den Schwarzkogel (2030m) zu besteigen. Schneeschuhe angeschnallt und den Aufstieg am Rand der Skipiste angegangen. Nach zwei Pausen standen wir am Gipfel und genossen die herrliche Aussicht. Nach Norden der „Kaiser“ und im Süden die „Zillertaler Alpen“ sowie die „Venedigergruppe“. Den Abstieg machten wir weitgehend über die freien Flächen der Hänge des Schwarzkogels. Die letzten 200 Höhenmeter landeten wir auf den jetzt doch recht ramponierten Ausläufern der Skipiste, was den einen oder anderen Ausrutscher einbrachte und auch viel Zeit kostete. Am Abend machte uns die Kellnerin, die in München wohnt, das Angebot uns am Sonntagnachmittag mit dem Auto bis nach München mitzunehmen, was wir auch annahmen.

Am Sonntag gingen wir, sanft ansteigend, im Tal des oberen Grundes zur Rettensteinalm. Nach einer kurzen Rast machten wir uns auf den Rückweg, wo unser Taxi nach München schon auf uns wartete. Nach kurzer Fahrt mit der Bahn erreichten wir wohlbehalten Nürnberg.

Manfred Brend