Sektionswanderung am 14.01.2018 um Pegnitz

Datum

Sektions-Wandergruppe | 14. Januar 2018

Sektionswanderung 1. Quartal 2018 mit Willi Lange

Pegnitz - Schloßberg - Willendorf - Dianafelsen - Langer Berg - Pegnitz
ca. 14,0 km

Abf. Nbg. Hbf. RE3 08:37 Uhr nach Pegnitz
Tagesticket 10+T, 19,70 €

Leitung: Willi Lange

Treffpunkt mindestens 15 min. vor Abfahrt in der Mittelhalle des Hauptbahnhofs.
Bitte eventuelle Preis- und Fahrplanänderung beachten!

Der Dianafelsen, an dessen Fuß 1903 das erste Pegnitzer Schützenhaus errichtet worden ist, war früher «der» Magnet für die Pegnitzer. Jetzt wurden nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf die Voraussetzungen geschaffen, das Areal wieder zu einem lohnenswerten Ausflugsziel aufzuwerten. Das imposante Felsmassiv wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Instandsetzungstruppe des Naturparks und der Stadt Pegnitz freigelegt und bietet einen herrlichen Anblick. Der romantische Aufstieg wird auf der großen Aussichtsplattform mit einem weiten Blick belohnt. Zum Verweilen laden Sitzbänke ein (Mitte). Auch für die notwendige Sicherheit wurde gesorgt. Hierzu mussten dicke Baumstämme mit dem Flaschenzug auf die Felsen gehievt werden. Für die Einbindung in das Wanderwegenetz sorgen die Markierungen «Grüner Ring» (Großer Rundweg um Pegnitz) und «Eichenblatt» (Kleiner Rundweg um Südwest-Pegnitz). Zum Aussichtspunkt führt aber auch von unten her durch das Felsenlabyrinth ein romantischer Felsensteig (links), ausgestattet mit zahlreichen Steinstufen. 60 teils verschüttete Stufen wurden in einen trittsicheren Zustand versetzt.

Sektion NORIS des Deutschen Alpenvereins e.V.